Meldung vom 28.08.2020

Und dann kam Corona...

24.08.2020 - 28.08.2020

Foto

Und dann kam Corona...

Schülerinnen und Schüler der Sonnenblumenschule in Franzburg drehen einen Film darüber, wie sie die Coronazeit wahrgenommen haben.

Montag:
Der Medientrecker rollt auf den Schulhof der Sonnenblumenschule in Franzburg. Die Technik muss ausgeladen werden - ein ganzes Stück Arbeit. Danach gibt es ein Vorstellungsrunde, jeder erzählt von sich, was er gerne macht, so tauen wir alle ein wenig auf. Die Gruppe möchte einen Film darüber drehen, wie die Coronazeit für sie war, also überlegen wir uns einen Drehplan und schreiben auf, welche Requisiten von zu Hause mitgebracht werden müssen. Danach geht es das erste Mal an die Technik - wie wird die Kamera aufgebaut, was muss alles beachtet werden, wenn ich eine Filmsequenz aufnehmen möchte - viele Informationen, die wir auch praktisch ausprobieren. Die ersten Szenen sind im Kasten - wir schauen sie gemeinsam an und entscheiden, welcher Take der beste war und im Film verwendet werden soll. Der erste Tag verging wie im Flug.

Dienstag:
Sabine hat Hausaufgaben gemacht und die Filmteile vom Vortag schon etwas geordnet und bearbeitet, so können wir schon einen kleinen Teil des Films ansehen. Weiter geht es mit den Dreharbeiten - jede Menge Einzelszenen in verschiedenen Kameraeinstellungen - mal mit Sprache, mal nur Schauspiel. Dieser Tag besteht aus Drehen und Sichten. Nach dem Mittagessen bringen wir den Tischen und Stühlen im Klassenzimmer das Laufen bei - wir arbeiten mit der Stop-Trick-Technik. Am Enden sichten wir nochmal, was wir gemacht haben und schon ist auch dieser Tag wieder vorbei.

Mittwoch:
Auch heute beginnen wir mit der Sichtung der "Hausaufgaben", bevor die Drehs weiter gehen. Zwischendurch bereiten wir schon mal den Greenscreen für Donnerstag vor. Nach dem Mittag schneiden wir gemeinsam am Film - und tricksen ein wenig rum - der Bücherstapel neben Justin wird von "allein" immer höher. So schwer ist diese Zauberei gar nicht.

Donnerstag:
Heute liegt wieder eine ganze Stange Arbeit vor uns. Zuerst sehen wir uns an, wie weit unser Film schon ist. Danach kämpfen wir vor dem Greenscreen (gegen die Coronaviren). Dann kommt ein echt schwieriger Teil - wir denken uns die Erklärtexte für unseren Film aus und sprechen sie ein, aber auch das bekommen wir hin. So können wir noch die Stimme unseres Lehrers verwandeln, so dass sie klingt, als käme sie aus dem Radio. Morgen ist Freitag und die Aufregung vor der Präsentation wächst.

Freitag:
Ausruhen geht noch nicht - bevor unsere Präsentation startet sortieren wir noch gemeinsam die Fotos, die wir während der ganzen Woche gemacht haben und bereiten eine Diashow vor. Und dann ist es endlich soweit - unsere Gäste kommen und wir sehen unseren fertigen Film das allererste Mal komplett. Von den anderen Zuschauern erhalten wir viel Lob und Applaus. Die wenige restliche Zeit nutzen wir noch, um über unseren Film und die Medienwoche zu sprechen.

 

Sabine bedankt sich für die schöne Woche in der Sonnenblumenschule Franzburg.

Der Film "Und dann kam Corona" wird am Dienstag, den 08.09.2020 und am Sonnaben den 12.09.2020 jeweils ab 9:30 Uhr auf rok-tv ausgestrahlt und ist ab 08.09.2020 auch in unserer Mediathek zu sehen.


Kommentar schreiben