Meldung vom 23.01.2020

Leben vor und nach der Wende - eine Spurensuche

20.01.2020 - 22.01.2020

Foto

"Leben vor und nach der Wende"

Eine Spurensuche.

Schüler und Schülerinnen der 10. Klasse der Martinschule in Greifswald in künstlerischer Auseinandersetzung mit 30 Jahren Wende.

Die SchülerInnen beschäftigten sich während eines Projekts im Geschichts- und Kunstunterricht mit dem Leben vor und hinter der Mauer und erstellten eine Hörreportage. In der weiteren Gruppenarbeit fragten sie nach den Geschichten in der Familie und setzten die gehörten Umbruchserfahrungen, die Alltagskultur und ihre eigene Lebenswirklichkeit bildlich mit verschiedenen Techniken wie z.B. Kaltnadelradierung, Plakatgestaltung im Siebdruckverfahren, der Entwicklung einer Graphic Novel sowie eines Animationsfilms in Stop-Motion Technik um. Die Arbeiten entstanden unter Anleitung der LehrerInnen Lisa Birkigt, Irmgard Fuhrmann, Johanna Hertzsch, Matthias Semrau und Anne Wende.
Die Hörreportagen entstanden unter Anleitung von Medienpädagoge Andy Krüger vom Medientrecker der Medienanstalt M-V.

Leben vor und nach der Wende

 


Kommentar schreiben