Meldung vom 24.05.2019

Warum? - Darum! und "Schneejürgen und die 4 Zwerge" - zwei Filme entstehen in der Lindenschule Lübtheen

20.05.2019 - 24.05.2019

Foto

Warum? - Darum! und "Schneejürgen und die 4 Zwerge" - zwei Filme entstehen in der Lindenschule Lübtheen

20.05.2019 Montag

Am frühen Morgen hatten wir uns wie jeden Tag um 7.35 Uhr in der Schule getroffen. Wir sollten als erstes eigene Ideen sammeln. Um 10.00 Uhr kam Frau Sabine Münch aus Rostock vom „Offenen Kanal“ rok-tv, um mit uns die Woche zu gestalten. Am Anfang hatte sie sich unsere Ideen angehört und uns Verbesserungsvorschläge genannt. Danach hatten Lucas Banowski, Lukas Kock, Gina Jallaß, Vivian Schultz, Lennard Müller, Selina Fähnrich, Theresa Schulz, Lara Schaffrinski und Milena Buchholz eine Einführung für die Kameras und den Ton. Anschließend hatten wir ein paar Probeaufnahmen gedreht, damit die Techniker sich damit vertraut machen konnten. Daraufhin hat die Theatergruppe entschieden was jeder an Requisiten mitbringen sollte. Die Doku-Gruppe hatte alle Interviews vorbereitet, einen Drehplan ausgearbeitet und alle Aufgaben verteilt. Nach viel Planung und Vorbereitung wurden die ersten Anfänge gesetzt. Die ersten Szenen wurden gedreht. Mit vielen neuen Ideen und ganz viel Motivation beendeten wir den ersten Tag. Die „Kellergruppe“ hatte für das Abschlussvideo schon die Bilder ausgesucht und aussortiert. Es sind ganz schön viele Bilder zusammen gekommen.

21.05.2019 Dienstag

Bevor sich alle wieder an die Arbeit machten, haben wir kurz etwas in den Gruppen besprochen. Danach ging es gleich an die Dreharbeiten. Der erste Gedanke von allen Gruppen wurden erneut diskutiert: „Wo wollen wir drehen?“. Diese Frage wurde schnell geklärt. Schon sind wir alle zu unseren ersten Drehorten gegangen - der Schulgarten, unser Stadtpark und die örtlichen Wälder. Dort hatten wir unsere ersten Szenen gedreht. Das war total spannend und sehr anstrengend. Natürlich durfte der Spaß auch nicht zu kurz kommen. Um 12.00 Uhr hatten wir uns zum Müll sammeln im Wald getroffen, was die Doku-Gruppe auch filmte. Schon Jahre zuvor setzte sich unsere Klasse mehrmals für die Umweltverschmutzung ein. Wir sammelten jedes Jahr viel Müll in unsere Stadt und in den örtlichen Wäldern auf. Daher wussten wir auch, wo wir suchen mussten, um viel zu finden und erfolgreich zu sein bei der Suche. Nach kurzer Zeit hatten wir unsere Waldszenen gedreht. Nebenbei war eine Kamera immer dabei um Fotos von den Gruppen zu machen. Manche Fotos sind dabei gut geworden und andere wieder nicht so gut. Aber für unsere Outtakes reicht es dann doch allemal. Nach den gedrehten Szenen an dem Tag, haben alle Gruppen das Material einzeln gesichtet. Ein Teil der Doku-Gruppe hatte die Ehre, um 7:30 Uhr ein Interview mit Herr Cordt zu führen. Später wurden noch Interviews mit Passanten geführt, um den Film abwechslungsreicher zu gestalten. Inzwischen arbeitete der andere Teil der Doku-Gruppe am roten Faden des Films. Den ganzen Tag war die „Kellergruppe“ mit dem Schnitt beschäftigt.

22.05.2019 Mittwoch

Hälfte der Woche geschafft:„Ja fast fertig!“. Die letzten Szenen brauchen wir noch, der Rest ist im Kasten. Alle sind jetzt am schneiden ihrer einzelnen Schnittbilder. Der Großteil der Aufnahmen ist soweit fertig. Es fehlten noch Textfelder, der Titel wurde entwickelt, die Musik wurde festgelegt und der Abspann wurde eingespielt. Der Feinschliff war bei der „Kellergruppe“ an diesem Tag das Thema.

23.05.2019 Donnerstag

Nur noch fertig machen und dann hatten wir es geschafft. Wir sollten noch einen Bericht schreiben über die Woche das ist auch heute zu Stande gekommen. Durch Teamwork, die uns in unserer Schulzeit beigebracht wurde, konnten wir uns in den letzten Tagen gut selber organisieren. Alle Gruppen teilten sich auf, um rechtzeitig fertig zu werden. Die einen schnitten die Szenen zusammen, unterlegten unterschiedliche Musiktitel, schnitten die Schnittbilder auf die Musik zu. Außerdem wurde noch Sprache zu den passenden Bildern aufgenommen und eingefügt und Interviews wurden um stark eingekürzt. Nach diesem Tag waren alle stolz auf ihr Geschaffenes, auch wenn es noch nicht ganz fertig ist. Der rote Leitfaden ist zu erkennen und die ersten Erfolge wurden gesichtet. Die begleitenden Lehrer waren begeistert als sie das schon fertige Material gesehen haben.

24.05.2019 Freitag

Die letzten Szenen wurden endlich fertig. Unsere Diashow aus den gemachten Bildern wurde noch schnell bearbeitet und fertig gestellt. In der 3. Stunde ist endlich die Präsentation.
Der Druck viel von uns und das strahlen in unseren Gesichtern konnten wir nicht mehr verbergen. Alle waren froh, dass sie fertig geworden sind. Wir konnten viel neues dazulernen und uns neue Techniken aneignen. Auch wenn der Anfang schwer war und manche Herausforderungen unmöglich erschienen, hat alles geklappt. Eltern, Lehrer und die betreuenden Personen konnten ihren Augen nicht trauen, als sie unsere Filme gesehen haben. Mit viel Applaus und erstaunten Gesichtern ist die Woche zu Ende gegangen.
Wir sind dankbar für die Chance, dieses Projekt durchgeführt zu haben.
Auf das unsere Filme die Leute begeistern und zum nachdenken anregen.    


Die zwei entstandenen Beiträge "Warum? - Darum!" und "Schneejürgen und die 4 Zwerge werden am 11.06.2019 ab 10:10 Uhr erstmals alf rok-tv ausgestrahlt und sind dann auch in unserer Mediathek verfügbar.


1 Kommentar

von Fanny am 09.06.2019 um 20:00 Uhr

«Ich bin sehr gespannt auf Eure Geschichten »

Kommentar schreiben