Meldung vom 15.06.2018

Die Pferdediebe

28.05.2018 - 31.05.2018

Foto

Dieses Mal machte sich der Medientrecker auf die Reise in den Nordosten des Landes. Die kleine Grundschule Mewegen hatte gerufen. 15 Kinder hatten eine Geschichte entworfen, die es zu vertonen galt.

Irgendwo in der Nähe der polnischen Grenze, kurz hinter Pasewalk liegt das kleine gemütliche Mewegen. Normalerweise ein Ort, wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen. Ganz so war es in diesen heißen Frühlingstagen aber nicht. 15 Schüler/innen der Grundschule in Mewegen trotzten der Hitze und hatten eine wunderbare Geschichte entworfen : Die Pferdediebe. Das Problem: es fehlte ein richtiges Hörspielskript und 15 Schüler/innen bedeuten auch 15 verschiedene Köpfe und Ideen. Die Lösung : zwei Gruppen, zwei Skripte und zwei Versionen. Schnell wurde man sich einig. So konnten bereits am ersten Tag zwei tolle Skripte und eine Geräuscheliste entstehen.

Dann fehlt doch nur noch ? Richtig - die technische Umsetzung. Doch dazu musste der Medientrecker entladen werden. Ein großes Sammelsurium an Technik war das aber. Doch getreu dem Motto - viele Hände - schnelles Ende - ging das alles flott über die Bühne.

Dann wurde alles aufgebaut und der Speisesaal verwandelte sich in ein Tonstudio. Computer, Boxen, Mischpult, Kabel und jede Menge anderer Kram fanden ihren Platz. So ging schon sehr schnell der nächste Tag vorbei.

Am nächsten Morgen konnte dann aber sofort mit dem Arbeiten begonnen werden. Es wurde viel gesprochen, sich versprochen, alles wieder neu aufgenommen und natürlich viel gelacht. 

Weiterhin kam eine lange Liste mit gewünschten Geräuschen dazu. Ein Zwitschern hier, ein "Pferdewiehern" dort. Auch wurde später in die digitale Trickkiste geschaut, ob dort noch brauchbare Geräusche versteckt waren. Natürlich waren sie das!

So fügte sich eins zum andern und alles wurde eingesprochen, Geräusche eingefügt und geschnitten. Eine Arbeit war das ! ABER es hat sich gelohnt. So hatten alle Seiten sichtlich Spaß und am Ende kamen zwei wunderbare Hörspiele heraus.

Doch nun hört selbst :

Die Pferdediebe

 


Kommentar schreiben