Meldung vom 15.04.2020

lebenslanges Lernen mit E-Learning-Angeboten

Fort- und Weiterbildungen sind sinnvoll, das steht außer Frage. Nun ist es aber oftmals sehr aufwändig extra von Rostock nach Regensburg zu fahren um eine thematisch interessante Weiterbildung zu besuchen... Wer keine langen Reisewege auf sich nehmen will bzw. wem der Weg vom Sofa zum Schreibtisch nicht zu lang ist, der kann sich zum Beispiel auf folgenden E-Learning-Plattformen mal umsehen:

 https://imoox.at/mooc/

Hier handelt es sich um eine Seite, die von der Technischen Universität Graz seit 2013 unterhalten wird und die über 80 kostenlose Online-Kurse, in Zusammenarbeit mit über 70 Partnern anbietet. Ich habe beispielsweise den Kurs "DSGVO Schulung für Forschungs- und Bildungseinrichtungen" durchlaufen und fand ihn inhaltlich sehr hilfreich und im Aufbau sehr abwechslungsreich. Auch dieser Selbstlernkurs ist spannend: "Making" - Kreatives digitales Gestalten mit Kindern

 

 https://www.oncampus.de/mooin

Oncampus ist eine Tochter der Technischen Hochschule Lübeck. Auch das ist eine Seite mit sehr umfangreichen Kurs-Angeboten in den unterschiedlichsten Themenfeldern und verschiedenen Sprachen. Auch hier gibt es kostenfreie Angebote wie zum Beispiel der jbjMOOCmv, einOnline-Kurs für digitale Jugendbeteiligung in Mecklenburg-Vorpommern oder kostenpflichtige Angebote.

 

https://iversity.org/de

Eine Kollegin hat mir diese Seite mit dem Hinweis "die ist gut" auch ans Herz gelegt. Hier ist die "iversity Learning Solutions GmbH" am Start, die mit verschiedenen Partnern unterschiedlichste Bildungsangebote in acht verschiedenen Sprachen anbietet. Es gibt ettliche freie Angebote, aber auch kostenpflichtige Kurse.


Wenn ihr gute Erfahrungen mit anderen Lernplattformen gemacht habt - ich freu mich über eure Expertise!

 

 


Kommentar schreiben