Meldung vom 11.08.2017

Halt die Klappe - ein Kurzfilm von Kindern aus Lübtheen

07.08.2017 - 11.08.2017

Foto

Halt die Klappe - ein Spielfilm von Kindern aus Lübtheen

 

Tagebuch

Montag: Wir kamen und waren sehr aufgeregt. Wir warteten auf die andern Mädchen, doch es kam niemand! Später haben wir erfahren, dass eine von den beiden nicht kommt und die andere hat sich nicht gemeldet. Wir gingen rein und wir wurden den Geräten vorgestellt, wir hatten viel Spaß mit Gustav, Günter und Else! Wir begannen damit, dass wir mit den Geräten vertraut gemacht wurden. Wir entwickelten ein Storyboard, das auch für zwei Schauspieler funktioniert und wurden relativ schnell fertig. Wir begannen am ersten Tag sogar mit der ersten Szene, und dann war der Tag auch schon vorbei.

Dienstag: Am Dienstag erfuhren wir, dass die anderen beiden angemeldeten Teilnehmerinnen gar nicht mehr kommen. Dafür durften wir den ganzen Film alleine machen! Das war einfacher zu zweit als mit acht Personen, die verschiedene Meinungen haben, zu arbeiten. Wir kamen gut voran und waren bald mit der Hälfte des Films fertig.

Mittwoch: Wir begannen mit dem Innendreh indem wir die Küche  unordentlich gemacht haben. Später drehten wir die Abschlussszene. Das Schneiden am PC hat viel Zeit gekostet. Wir entscheiden uns für einen Filmtitel und Musik. Außerdem schrieben wir Offtexte.

Donnerstag: Heute schnitten wir den Film fertig. Dazu gehörte auch der Abspann und wir wählten  Farben aus für die Schrift das war ganz schön kompliziert, weil wir uns nicht entscheiden konnten - letztendlich nahmen wir einfach Bunt. Für unseren Film  gingen wir in die Stadt und starteten eine Umfrage.

Freitag: PREMIERE pur! Wir luden die Familie und Freunde ein und es gab eine Kinovorstellung.

Das alles hat uns sehr viel Spaß gemacht!  
 
von: Yvonne & Annemarie

 

Halt die Klappe wird erstmals am 22.08.2017 um 9:30 Uhr auf rok-tv ausgestrahlt und ist danach auch jederzeit in unserer Mediathek abrufbar. Außerdem wird der Film am 29.08.2017 auch über Fernsehen in Schwerin ausgestrahlt.


1 Kommentar

von Fanny-Jette am 30.08.2017 um 08:47 Uhr

«Das leidige Thema habt Ihr mit einem sehr guten Ausgang toll in Eurem kleinen Film rüber gebracht. Das kan man sich gern auch öfter ansehen. Vielen Dank!! . »

Kommentar schreiben