Meldung vom 26.06.2017

Kleeblattschule Anklam - Schule und Spiel

26.06.2017 - 30.06.2017

Foto

Am Montag haben wir die ganzen elektrischen Sachen (Kamera, Fotoapparat, Kameralampe, Stativ, Kabel, Steckdosen, Computer, Tablet, die Regieklappe, Mikrofon) in unser Klassenzimmer der M2 gebracht. Wir haben Günter kennengelernt und unsere Namen vorgestellt. Danach haben wir die Technik aufgebaut. Damit haben wir einen Testfilm mit einem Marmeladeglas gemacht. Wir haben die Kleeblattschule aus Lego gebaut und vor der Kamera wieder abgebaut.

Dienstag: Wir haben den grünen Vorhang aufgebaut. Wir haben uns auf den grünen Vorhang gestellt, haben dort gewunken, sind gelaufen und in die Hocke gegangen. Elisabeth und Emely haben im Schulgarten und auf dem Spielplatz Fotos gemacht und dazu was erzählt. Marcel, Nico, Phillip und Jessica haben für den Abspann ihre Namen gelegt.

Am Mittwoch haben wir einen Uhrenfilm gemacht, einen Erdbeerfilm gedreht und die restlichen Namen gelegt. Wir haben Spielzeug auf den Tisch gekippt und hinterher wieder aufgeräumt - im Film hat sich dann alles von allein weggezaubert. Phillip ist mit der Kamera Else im Schulhaus gegangen und hat gefilmt.

Donnerstag haben wir Töne aufgenommen (Wörter angesagt), zum Beispiel was wir gerne spielen und was wir in der Schule so machen. Nach dem Mittag haben Phillip, Nico und Tarik immer Fotos sortiert.

Freitag haben wir ein wenig gebastelt und den Text für das Internet ausgedacht. Wir haben das Kino vorbereitet. Dann kamen Gäste und wir haben den Film geguckt.


Für Tarik war die Woche gut! Emely hat es Spaß gemacht, mit Günter zu fotografieren. Elisabeth hat die Woche gefallen. Nico hat am liebsten die Schule mit Lego gebaut. Phillip fand es toll. Für Marcel war die Woche „dieleulich“. Jessica: Daumen hoch!

 

Der Film "Kleeblattschule Anklam" läuft am 11.07.2017 ab 9:30 Uhr auf rok-tv und ist danach natürlich auch in unserer Mediathek zu sehen.


1 Kommentar

von Ich Tarik am 30.06.2017 um 14:54 Uhr

«Naja»

Kommentar schreiben