Meldung vom 12.05.2011

überall in MV gibt es tolle Medienprojekte - durch den Medienkompetenz-Preis wird das transparent

Foto

Aus allen Ecken des Landes erreichten uns tolle Projektbeschreibungen bei der Bewerbung um den Medienkompetenz-Preis 2011. In diesem Jahr gab es 51 Einreichungen - das ist Rekord!
So viel aussergewöhnliche, innovative, engagierte, kreative - ach einfach unglaublich vielfältige Medienarbeit gibt es in Mecklenburg-Vorpommern - wir staunen jedes Jahr auf's neue!!!
Damit nicht nur wir staunen können, stellen wir hier alle Einreicher des diesjährigen Medienkompetenz-Preises vor....

Förderverein der J.H. Pestalozzi Schule
Greifswald
"Vom Fischer un siner Fru"
Video-Projekt
Innerhalb des Projekts entwickelten die Schüler einer achten Klasse drei Filme, die an das Märchen "De Fischer un sine Fru" von Philipp Otto Ruge angelehnt sind. Sie erprobten sich in verschiedenen Techniken und Genres wie z.B. Trickfilms oder Musikclip. Das Ziel war neben dem Erwerb von Soft Skills die "Selbstwertstärkung durch Schaffung von Werten". Um für das Prinzip des Projekts zu werben, wurde das entstandene Produkt weiteren Schulen zur Verfügung gestellt.

Regionalschule Fritz Reuter
Neubrandenburg
"Achtung Aufnahme! Fritz Reuter hört zu!"
Hörspiel-Projekt

Eine sechste Klasse, die aus einer sehr gemischten Gruppe besteht (z.B. Förderschüler, Kinder mit Migrationshintergrund) Produziert ein Hörspiel. Neben der allgemeinen Medienkompetenz wird aber auch das Selbstvertrauen und das Hörverstehen gefördert. Eine von der Lehrerin durchgeführte Umfrage belegt die Steigerung der Medienkompetenz der Schüler.
 

ASB Kita Ostseekrümel
Mönchhagen
"Forschen mit Fred - Fred und die Ameisenfeuerwehr"
Trickfilm-Projekt
Das Projekt "Forschen mit Fred" vermittelt 5 - 6jährigen Kindern auf spielerische Weise naturwissenschaftliche Bildung. Mit einer Gruppe von Kindergartenkindern entstand - in Zusammenarbeit mit dem ifnm ein Trickfilm zu diesem Projekt. In Gruppen lernten sie die Foto- und Computerbearbeitung ihrer Trickfilmbilder und das Erstellen von Tonaufnahmen. Durch die eigens durchgeführten Versuche und die Verknüpfung mit einer Geschichte, wurden Kindern komplexe chemische und physikalische Sachverhalte, die in jedem Lehrplan vorkommen, näher gebracht.

Regionale Schule "Schule Am See"
Satow
"Schul News"
Handyfilm
Schüler einer achten Klasse lernten in diesem Projekt den Umgang mit neuer Technik und das Filmen eigener Beiträge. Es wurde eine fiktive Nachrichtensendung produziert und mit dem Handy gefilmt. Dabei erfuhren die Schüler viel über die verschiedenen Aufgaben im Bereich der Medien (Kamera, Ton, etc.). Demnächst sind das Hochladen des Produkts auf die Schulhomepage und das Erstellen von Bewerbungsvideos in der neunten Klasse geplant. Außerdem wollen die Teilnehmer Filme über ihre Praktika für nachfolgende 8. Klassen produzieren

Gymnasium 
Sanitz
"Indiception - Feste im Hinduismus"
Film-Projekt
Im Religionsunterricht der 9. Klasse entstand die Idee, einen Film über die Feste des Hinduismus zu drehen. Dabei wurden für die teilnehmenden Schüler vor allem Kompetenzen im Bereich "Film" gefördert (Kamera, Tonaufnahme, Schneiden, etc.). Das fertige Produkt wurde im Unterricht und am "Tag der offenen Tür" öffentlich vorgeführt.

 

John Brinckmann Grundschule
Rostock
"Wie Leo wieder König wurde"
Hörspiel-Projekt
Das Hörspiel, dem ein Kinderbuch zugrunde liegt, entstand mit Schülern der 3. Klasse. Die Projektdurchführung fand an Schulcomputern mit externen Mikrofonen statt. Die Schüler waren an der Aufnahme und der anschließenden Bearbeitung des Tonmaterials beteiligt und waren dabei zum ersten Mal bewusst mit Medien konfrontiert.

Ev. Luth. Kirchgemeinde 
Wattmannshagen
"Lass Dich nicht vom Bösen überwinden"
Hörspiel-Projekt
Zehn Kinder aus der 1. - 5. Klasse erarbeiten gemeinsam mit dem Medientrecker ein Hörspiel zu einem sozialen Thema. Die Teilnehmer waren aktiv an der Umsetzung sowohl im künstlerischen wie auch im technischen Bereich beteiligt. Das Hörspiel wurde im Anschluss einem ausgewählten Publikum präsentiert. Darüber hinaus soll es aber auch noch einen didaktischen Nutzen haben (für eine Kinderkirchengruppe).

Regionale Schule
Binz (Rügen)
"Wenn aus Spaß Sucht wird"
TV-Dokumentation
Im Rahmen einer Präventionswoche erarbeiten Schüler einer 8. Klasse unterschiedliche Medien-Produkte zum Thema "Drogen und Sucht". Die Filmgruppe z.B. lernte alle technischen Kenntnisse zur Produktion eines Films und führte selbständig Interviews. Die Fotogruppe setzte sich mit Computersoftware zur Gestaltung auseinander und entwarf Plakate, sowie eine Präsentation zur eigenen Projektwoche. Durch das produktive Arbeiten konnten sich die Schüler intensiv mit dem Thema auseinandersetzen. Die gesammelten Erfahrungen sollen den nachfolgenden 8. Klassen zur Verfügung gestellt werden.

Förderzentrum 
Neustrelitz
"Schulhomepage"
Web-Site
Schülern gestalteten eine Schulhomepage und werden die auch in Zukunft selbst verwalten. Vorerst lernten die Teilnehmer alle technischen Grundlagen zum Bereich "Internetauftritt", im Anschluss widmeten sie sich in Gruppenarbeit der Gestaltung. Dabei entstand auch ein Schullogo. Auch wenn nur wenige die Internetseite erstellt haben, hat nun die ganze Schule die Möglichkeit, eigene Beiträge zu erstellen und dort zu veröffentlichen.

Konfirmandengruppe der Probstei
Ribnitz
"Leben und Tod - Jona 2010"
Film-Projekt
Im Zentrum der Arbeit stand neben der Vermittlung von biblischen Themen der aktuelle Bezug zum Leben der Teilnehmer. Die Motiv- und Ideensuche wurde von den Teilnehmern selbst übernommen, die technische Ausführung fand dann unter Anleitung statt. Bei diesem Vorgehen konnten die Teilnehmer die verschiedenen Schritte von der Idee zum Film erlernen und haben sich darüber hinaus mit Sinn- und Lebensfragen beschäftigt.


Latücht Film und Medien e.V.
Neubrandenburg
"Jugend und Macht - JUM"
Medien-Projekt
Das Projekt "Jugend und Macht" soll das Demokratieverständnis von Kindern und Jugendlichen fördern und zur Zivilcourage aufrufen. Die Medienwerkstatt bietet dazu verschiedenste Möglichkeiten zur Umsetzung dieses Themas mit Hilfe von Medien an: Videos, TV-Sendungen, Webseiten oder PC-Zeitungen. Die Ergebnisse werden anderen zur politischen Arbeit zur Verfügung gestellt.

CJD Waren
Teterow
"Alltagshelden" "Der leise Aufschrei"
Hörspiel-Projekt
Aus einer Exkursion nach Berlin in Zusammenhang mit dem Projekt "Alltagshelden" entwickelte sich die Idee, ein Hörspiel zu den (neu) erworbenen Kenntnissen über die DDR und die Stasi zu entwickeln. Dazu wurden in Gruppen die Dialoge geschrieben und entsprechend der verteilten Rollen eingesprochen.

Schulzentrum am Sund und Medienwerkstatt  Identity Films
Stralsund
"Junge Leute in alter Stadt"
Film-Projekt

Im Vordergrund des Filmes stehen die Freizeitinteressen der Jugendlichen. Die Schüler konnten sich in jedem Arbeitsschritt von der Vor- bis zur Nachbereitung einbringen. Technische Unterstützung erhielten sie dabei von einem Medienpädagogen. Selbst die Bereiche Grafik und Pressearbeit wurden mit abgedeckt. Der Film wurde in der Schule öffentlich gezeigt.
 

Medienbildungsprojekt "Team medien & Theater"
Lübz
"Nu snack du mit de Kauh franzöösch!"
Medien-Exponate

Ein akustischer Beitrag, der sich mit Leben und Werk von Fritz Reuter auseinandersetzt. Bei der Produktion lernten die Teilnehmer Grundlagen der Tontechnik und der Gestaltung, sowie der Promotion eines eigenen Produkts. Im Zuge der CD entwickelte sich die Planung eines Theaterspektakels für die Stadt Parchim, in der Fritz Reuter zur Schule ging.

Bürgerhafen
Greifswald
"Bürgerhafenzeitung"
Zeitungs-Projekt

Das Mehrgenerationenhaus "Bürgerhaus" ist vor allem an einem Austausch von Menschen verschiedener Altersstufen interessiert, initiiert Projekte und bildet Senioren weiter. Die entstandene Zeitung ist dabei ein Mittel, um die Öffentlichkeitsarbeit des Bürgerhauses zu verbessern. Bei regelmäßigen Redaktionstreffen werden geplante Artikel besprochen. Neben journalistischen Kompetenzen konnten die Senioren auch ihre Computer- und Fotografie-Kenntnisse erweitern.
 

Seniorenbüro - Videogruppe METRONOM
Schwerin
"Rentnerbeige"
Video-Projekt

Die TV-Gruppe "Metronom" berichtet über seniorenbezogene Themen in und um Schwerin. Der Kern der Gruppe besteht aus fünf Leuten, die von der Ideenfindung bis zur Nachbereitung alle Schritte selbständig durchführen.

institut für neue Medien
Rövershagen
"Helen - Spirit of time"
Film-Projekt

Der Film, der von 15 – 16jährigen gedreht wurde soll die Wandlung des Frauenbildes zeigen. Das Erarbeiten des Drehbuchs und weitere Etappen auf dem Weg zum fertigen Film wurden in Gemeinschaftsarbeit erledigt. Neben dem technischen Umgang mit der Kamera und dem Schnittprogramm konnten die Schüler auch Schauspielerfahrung sammeln. Der Film macht darauf aufmerksam, dass das Thema Emanzipation nach wie vor aktuell ist.
 

Regionale Schule "CDF"
Greifswald
"Zeitspuren"
Film-Projekt (Zeitzeugen)

Die Idee des Projekts ist es, Geschichte für Schüler erfahrbar zu machen. Dazu wurde eine Vorher-Nachher-Befragung entwickelt, die mit einem Besuch eines geschichtsträchtigen Orts verbunden war. Die Schüler wurden ermutigt, dargereichte Informationen über Geschichte auch zu hinterfragen. Im Mittelpunkt des Projekts standen die Grundthemen Demokratie und Toleranz, die die Schüler auch im privaten Leben begleiten
 

Staatliches Schulamt
Rostock
"Kultur in - Schüler erforschen ihr Lebensumfeld"
Video-Projekt mit 5 Schulen

Schüler dokumentieren ihr lokales und soziales Umfeld. Dabei erlangen nicht nur sie selbst, sondern auch ihre Lehrer Medienkompetenz. Bei diesem Projekt wurden also nicht nur die Schüler, sondern auch die Pädagogen angeleitet und beobachtet. Ein zusätzlicher Anreiz wurde durch das gleichzeitige Bearbeiten ein und derselben Themenstellung an fünf verschiedenen Schulen geschaffen. Für die Zukunft sind ähnliche Projkete an anderen Schulen geplant
 

Dat Röwelsche Gömhus
Röbel/Müritz
"Der Blubberblasenplanet"
Hörspiel-Projekt
Das Hörspiel entstand in einem Hort, der neben dem klassischen Angebot (Hausaufgabenbetreuung und klassische Freizeitangebote) auch Angebote im Bereich Medien macht. Das Radioprojekt fand in Zusammenarbeit mit dem Medientrecker statt. Demnächst sind weitere Hörspiele, ein Fernsehprojekt und eine eigene Homepage geplant.

Grundschule R. Tarnow
Rostock
"Miteinander Leben und Lernen"
Film-Projekt
Die Schüler einer vierten Klassen erstellten an einem Projekttag zwei Filme zum Thema Mobbing und Gewalt. Dazu wurden sie in zwei Gruppen mit den Aufgabenbereichen "Technik" und "Schauspieler" eingeteilt. Letztere entwickelten zudem das Drehbuch während die Filmgruppe mit allen Schritten der Produktion des Filmes beschäftigt war. Die Filme wurden in allen vierten Klassen gezeigt, um eine Diskussion über das Thema anzuregen. 

Offene Kinder und Jugendarbeit OKJA
Rostock
"Picture & Sound ACADEMY: Gedenke - Vergiß Nie!"
Film-Projekt

Das Projekt verfolgt das Ziel jungen Menschen die Geschichte jüdischer Mitbürger näher zu bringen und sie zum Thema "Akzeptanz und Toleranz" zu schulen. Im Mittelpunkt steht ein visueller bzw. akustischer Stadtrundgang. In dem Medienprojekt wurde eine direkte Verknüpfung von Geschichte und dem lokalen Umfeld der Beteiligten und die Verarbeitung des Themas mit medienpädagogischen Mitteln erreicht.

Studenten der Universität
Rostock
"Zoom Rostock"
Magazin-Sendung
Das Fernsehmagazin "Zoom Rostock" wird von Studenten der Uni Rostock innerhalb eines regelmäßig stattfindenden Seminars erstellt. Dabei lernen die Teilnehmer das Kommunikationsmedium Fernsehen kennen. Die Inhalte des Magazins sind lokal begrenzt und behandeln weitgehend unbeachtete Themen. In Gruppenarbeit werden die einzelnen "Einspieler" der Sendung konzipiert. Neben sozialen Kompetenzen erwerben die Teilnehmer dabei Grundlagen im medialen Bereich. 
 

Warnow Schule
Rostock
"Synchronfilmtheater"
verfilmtes Schultheater
Die Jugendlichen einer Fördergruppe entwickelten in verschiedenen Vorbereitungsstufen ein Synchronfilmtheater. Dabei wird die Originalszene des Films ohne Ton hinter die Schauspieler projiziert, die die Handlung dann zeitgleich nachstellte. Durch das Arbeiten im Team erwarben die Schüler ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl. Dass künstlerisches Schaffen und die Akzeptanz des Publikums helfen kann, das Selbstbewusstsein der behinderten Teilnehmer zu stärken, stellt die Projektleiterin anschaulich dar.
 

Kolping Initiative M-V
Rostock
"Mach Dein Ding-Mach Radio"
Radiosendung
Schon sieben Radiosendungen sind im Rahmen des Projekts zusammen mit LOHRO entstanden. Die Teilnehmer wurden in alle Produktionsschritte mit einbezogen und je nach individuellen Stärken gefördert. Sie konnten neben technischen Grundlagen auch ihre Herangehensweise an Themen und ihre Diskussionsbereitschaft verbessern. Das Projekt bietet Kindern und Jugendlichen eine Möglichkeit, in der Öffentlichkeit zu verschiedenen Themen Stellung zu beziehen. Die entstandenen Radiosendungen werden für die schulischen Bildung eingesetzt.
 

DRK Kreisverbamd Wismar e.V
Wismar
"HIERgeb.LIEBEN"
Dokumentarfilm-Projekt
Das Streetworkprojekt richtet sich an bereits straffällig gewordene Menschen in der Stadt Wismar. Unter Einbeziehung der neuen Medien werden Jugendlichen Handlungs- und Lebensalternativen aufgezeigt. Das Filmen hat den Teilnehmern dabei ihre destruktive Lebensweise aufgezeigt und dabei geholfen, eine Basis aufzubauen, auf der sozialpädagogisches Arbeiten möglich ist. Auch Außenstehende konnten sich grafisch und musikalisch am Projekt beteiligen. Der Film soll auf verschiedenen Veranstaltungen und in Schulen auf das Thema aufmerksam machen und eine Diskussionsgrundlage bilden.
 

Dien Hong e.V.
Rostock
"Märchenhafter Adventskalender"
Radio-Projekt
Das Radioprojekt ist Teil eines Integrationsprojektes des Vereins. Dabei werden interkulturelle Kompetenzen sowohl bei Zugewanderten als auch bei Einheimischen gefördert und eine aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben erzielt. Die Teilnehmer führten sowohl alle planungsbezogenen als auch alle technischen Schritte selbst durch. Beim Einsprechen der Beiträge gab es verständlicherweise Probleme mit der Aussprache. Das Projekt wird im Jahr 2011 mit einem anderen Themenschwerpunkt weitergeführt, da es hilft Selbstvertrauen in das eigene Können einer Fremdsprache zu gewinnen.
 

CJD Rostock
Rostock
"Lernen mit allen Sinnen"
Medien-Projekt (Spielfilm, Trickfilm, Studiosensung)
Das CJD-Gymnasium setzte zusammen mit dem ifnm in drei Gruppen verschiedene Themen medial um. Grundlagen der Videoarbeit, Dramaturgie, Film- und Tonproduktionen standen dabei im Mittelpunkt. 
 

Große Stadtschule
Wismar
"Welterbe und UNESCO"
Computer-Projekt (Website, PowerPoint)
Das Projekt befindet sich noch in der Planungsphase. Ziel ist es, der Schule den Titel "UNESCO-Schule" einzubringen. Die Produkte, eine Webseite und Power-Point-Präsentationen sollen zudem übersetzt und an Schüler aus Boston und Jinan (China) geschickt werden. Die Fertigstellung soll in naher Zukunft erfolgen. Geplant ist zudem im nächsten Schuljahr die Ausweitung auf weitere Gebiete und Sprachen.
 

Geschwister-Scholl-Gymnasium 
Bützow
"Radiowerbung"
Radio-Projekt

Im Rahmen des Musikunterrichts entstand die Idee, eine Radiowerbung zu erstellen. In verschiedene Gruppen eingeteilt entwickelten die Schüler ein Konzept, nahmen Geräusche auf und bearbeiteten diese am Computer. Der NB-Radiotreff stand ihnen unterstützend zur Seite. Die im Projekt erworbenen Medienkompetenzen können die Schüler nun auf andere Fächer übertragen. 
 

Geschwister Scholl Gymnasium
Bützow
"Kultur in Bützow"
TV-Dokumentation
Durch eine Projektausschreibung des Schulamtes Rostock entwickelte sich die Idee einer Filmdokumentation über das vorgegebene Thema "Kultur und Regionales". Die Schüler führten Interviews und schnitten diese in den Räumen von rok-tv zusammen. Im technischen Bereich gab es viele Probleme, doch am Ende konnte der Film den Interviewten und anderen Interessenten gezeigt werden.

 

Verbundene Regionale Schule
Rövershagen
"Europa in Bewegung"
Film-Projekt
Das Projekt fand im Rahmen eines europäischen Schüleraustausches statt. Der entstandene Film behandelt die Wanderbewegung innerhalb Europas nach dem Fall der Mauer. Die schüler führten dazu viele Interviews (teilweise im Gastland). Das Projekt wurde vom ifnm betreut.
 

Friedländer Gesamtschule
Friedland
"akustischer Weihnachtskalender"
Hörspiel-Projekt
Bei dem Projekt konnten die Schüler von der Aufnahme bis zum Schnitt erleben, wie ein Audiobeitrag entsteht und darüber hinaus das dazugehörige CD-Cover entwerfen. Die Teilnehmer erlangten Grundkenntnisse im Bereich Hörspiel. Durch das frühzeitige Heranführen an Medienprojekte, können zu einem späteren Zeitpunkt Projekte auf höherem Niveau entwickelt werden.

 

Kooperative Gesamtschule
Friedland
"Zickenterror 1A"
Hörspiel-Projekt
Das Projekt fand zwar im schulischen Bereich, aber auf freiwilliger Basis statt. Durch die Arbeit am Hörspiel entwickelten die Schüler die Fähigkeit, ihre Aussprache durch kritische Analyse der Aufnahmen zu verbessern. Das fertige Produkt wurde auf NB-Radiotreff ausgestrahlt.

neue friedländer gesamtschule
Friedland
"VerwandlungsARTig"
Foto-Projekt
Das Kunstpädagogische Projekt sollte neben der Teamfähigkeit und der Kreativität auch die Toleranz der Jugendlichen schulen. Die Teilnehmer lernten den Umgang mit einer Digitalkamera und das anschließende Bearbeiten eines Bildes. In verschiedenen Gruppen wurden unterschiedliche Themen umgesetzt und für eine anstehende Präsentation vorbereitet. Unterstützt wurde das Projekt von Studenten der Uni Greifswald
.

neue friedländer gesamtschule
Friedland
"Wir bewegen, was uns bewegt - Movies aus Friedland - Biografieren"
Medien-Projekt (Film und Foto)
Während eines Wahlpflichtunterrichts entstandene Tagebuchaufzeichnungen wurden in diesem Projekt dokumentarisch umgesetzt. An Beispielen lernten die Schüler neben dem Handwerk des Filmemachens auch die kreative Umsetzung eigener Ideen. Das Projekt soll in Zusammenhang mit dem Wahlpflichtkurs ins Schulprogramm mit aufgenommen werden.
 

Berufsbildungswerk Greifswald und 3N Media
"Gefangen in der Welt der Farbe"
Film-Projekt (Lehrfilm)
Ein Filmprojekt, das im rahmen eines Praktikums entstanden ist. Ziel war, einen vorgegebenen Lehrinhalt durch mediale Umsetzung besser zu vermitteln. Angeleitet wurde der Teilnehmer dabei von einer Fachkraft. Dadurch konnte er Medienkompetenz von der Organisation bis zur Durchführung eines eigenen Projekts erwerben. Der Film wurde anschließend fest in den Lehrplan integriert.
 

Fritz Greve Gymnasium Malchin
Karnitz/Neukalen/Malchin
"COOL - Change of our life"
Film-Projekt (Musikvideo)
Die Lernprojekte der KMGNE sollen zur Entwicklung von Gestaltungs- und Medienkompetenz beitragen und werden seit sechs Jahren mit Schülern aus M-V, Sachsen-Anhalt und der EU unter den Themenschwerpunkten Klimawandel, regenerative Energien, Migration und Arbeit realisiert. In drei Phasen (Vorbereitung, Erstellen des Musiktitels, Drehen des Musikclips) setzen sich die Schüler mit diesen Themen medial auseinander.
 

Schulzentrum Kühlungsborn
Kühlungsborn
"tv-Regional"
Fernseh-Projekt (Magazinsendung)
2010 entstand das Fernseh-Projekt auf den ausdrücklichen Wunsch der Schüler. Im Zuge der Umsetzung bekamen die Schüler eine Einführung im Bereich Fernsehen und redaktionellen Arbeiten. Im Anschluss konnten die Schüler eine eigene Sendung konzipieren und umsetzen.
 

John Brinckmann Gymnasium
Güstrow
"Sie waren noch Schüler"
Film-Projekt (Zeitzeugen)
Anlässlich des Jahrestages des Schauprozesses von 1950 gegen ehemalige Schüler des J.-Brinckmann-Gymnasiums entwickelte eine Schulklasse einen Kurzfilm zur Aufarbeitung des Themas. Nach der theoretischen Bearbeitung führten die Schüler Interviews mit Zeitzeugen. In Gruppenarbeit beschäftigten sie sich entweder mit dem konzeptionellen, kreativen oder dem technischen Teilbereichen. Ein weiterer Film, in dem das hierbei Gelernte umgesetzt und intensiviert werden soll, ist von den Schülern gewünscht.
 

Institut für neue Medien
Rostock
"FiSH-tv"
Festival-Fernsehen
Auszubildende zum Mediengestalter für Bild und Ton gestalten gemeinsam mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Berufsvorbereitung und -orientierung FestivalFernsehen. Dabei nehmen die Auzubildenden eine Vermittlungs- und Mentorenfunktion ein.
Das Magazin setzt bei den Teilnehmern ein hohes Maß an Engagement und Disziplin aber auch technisches Können (bzw. Lernen) voraus.
 

Gymnasium Rövershagen zusammen mit ifnm
Rövershagen
"My Genaration"
Film-Projekt
Männliche Jugendliche setzten sich aktiv mit den Vorurteilen über sich selbst auseinander und verarbeiten diese in einer Videocollage. Eine kirtische Auseinandersetzung mit sich selbst und des Lebensraums.
 

Grundschule Jarmen
Jarmen
"Der Schuligel"
Schülerzeitung
12 Schüler einer 4. Klasse planen und produzieren 4x im Jahr eine Schülerzeitung. Es gibt drei redaktionelle Teile, die von verschiedenen Teams bearbeitet werden. Schulnachrichten, Stadtreporter (Regionalseite - z.B. Interview mit dem Bürgermeister), Kulturteil (Witze, Gedichte, Knobelaufgaben, "Hitlisten").
 

Überflieger Anklam
Anklam
"Überflieger Anklam"
Internet-Projekt
Die Überflieger aus Anklam, wissen was Medienkompetenz bedeutet. Auf ihrer Homepage veröffentlichen sie eigens entwickelte Videos, Radiobeiträge, Texte und Fotos. Die Themen drehen sich rund um Anklam und das, was die jugendlichen Teilnehmer und die Bewohner der Stadt interessiert. Für die Zukunft ist natürlich schon viel geplant: ein Film über Vertriebene und ein ÜberfliegerJunior-Team.

Medienwerkstatt Wismar
Wismar
"1. Kinderfilmtag im Filmbüro MV"
Medien-Projekt 
Im Rahmen des 1. Kinderfilmtages des Filmbüros M-V wurden sowohl Kinder als auch Eltern an das Medium Film herangeführt. Als besonderes Angebot konnten einige Kinder ein Reporterteam gründen und selbst einen Filmbeitrag erstellen. Aus diesem Projekt entstanden z.B. erste Ideen für Projekttage. In Zukunft soll der Kindermedientag in Wismar fest etabliert werden.
 

Innovative Struktur- und Entwicklungsgesellschaft Neustrelitz in Kooperation mit seefilm
Stargarder Land
"Was (ist) los im Stargarder Land -Kinder und Jugendliche fragen nach und machen ihre eigenen Filme"
Film-Projekt
Kinder und Jugendliche aus dem Stargarder Land beschäftigen sich medial unter professioneller Anleitung mit Themen aus ihrem Umfeld. Dabei steht neben dem Auseinandersetzen mit ihrer Umwelt die Vermittlung von Film- und Videokompetenzen im Vordergrund. Die mobile Medienarbeit findet dort statt, wo die Kinder und Jugendlichen leben - im Stargarder Land.
 

Foto AG und MOE
Ludwigslust
"Kunstfotografie Ludwigslust"
Fotos und Ausstellungen
Die FotoAG vermittelt seit 2009 professionell das Fotohandwerk und hilft Jugendlichen bei der Umsetzung ihrer kreativen Ideen. In der AG werden Ausstellungen aus den Fotoergebnissen erarbeitet. Der Projektleiter gibt den Schülern aber auch die Möglichkeit, sich auf Bewerbungen vorzubereiten oder ihr Foto-Wissen über ein Berufspraktikum zu vertiefen.
 

Grundschule Matzlow
Matzlow
"Kleiner Paul - ganz groß"
Hörspiel-Projekt
Zwei vierte Klassen aus Matzlow entwickeln gemeinsam von der Idee bis zum fertigen Produkt ein Hörspiel und Buch zum Thema Fußball. Durch die Medienarbeit haben die Schüler nun nicht nur ein breites Wissen über Fußball erlangt, sondern lernten auch, was Toleranz bedeutet. Dieses Projekt ist nur ein Beispiel für die seit Jahren kontinuierlich an der Grundschule Matzlow stattfindende Medienarbeit.
 

Regionale Schule S. Marcus
Malchin
"Foxi's Umweltschule macht >Prima Klima bei Siggi<"
Radio-Projekt (
Hörspiel)
Die Siegfried Marcus Schule Malchin ist eine "Umweltschule". Mit Hilfe verschiedener Medien (Internet, Radio, etc.) wird dort Schülern ab der 6. Klasse das Thema "Umweltschutz" näher gebracht. So entstanden im Austausch mit einer Partnerschule in Luxemburg neben einem "Umweltmärchen" eine Radiosendung und eine Vorlesung: "Foxi's Kinderuniversität".
 

Förderzentrum Waren
Waren/Müritz
"Ganzheitliche Medienarbeit am Sonderpädagogischen Förderzentrum"
Medienarbeit (
Radio1, Radio2, Trickfilm, Film. Website)
Seit 2009 ist das Förderzentrum Teil der "Schulischen Medienbildung in M-V". Seither entstanden unglaublich viele kleine Medienprojekte: Kurz-, Handy-, Animations- und Trickfilme, aber auch ein Schülerradio und die Gruppe "Schülerreporter", die schulbezogene Themen für die schuleigene Website aufbereiten. An dieser Schule ist Medienarbeit Konzept.
 

Otto-Lilienthal-Schule
Rostock
"Der Überflieger"
Videomagazin
Jugendliche der Otto-Lilienthal-Schule Rostock/Toitenwinkel erkunden ihr soziales Umfeld und ihre Schule und verarbeiten ihre Lebenswelt in einem regelmäßigen Fernsehmagazin. Dieses Projekt wird seit 2008 kontinuierlich durchgeführt wobei erfahrene Projektteilnehmer ihr Wissen an Neulinge weiter geben.


 

 

 

 

 


5 Kommentare

von mila am 06.05.2011 um 00:00 Uhr

«also Fr volt»

von leni am 06.05.2011 um 14:43 Uhr

«hörspiel Frau volt ist echt geil»

von hanni am 06.05.2011 um 14:44 Uhr

«Frau volt cool»

von mila am 06.05.2011 um 14:45 Uhr

«Coole idee Wer hat das den geschrieben»

von melli und pauline am 11.05.2011 um 13:35 Uhr

«frau volt is souh loool =)»

Kommentar schreiben